05.05.2008 Milchparty
Wir gestalten ein gesundes Schulfrühstück. Vielen Dank an Frau Schulz von der Landesvereinigung Thüringen Milch e.V.
   
 
001   002   003   004   004
   
4

19.04.2008 Große Resonanz bei Aufforstungsaktio n

Wie auch mehrere Zeitungen berichteten, fand am Samstag, den 19.04.08, ein Arbeitseinsatz im Weihertal bei Quirla statt.
Egal ob nun – je nach Zeitungsmeldung- 2000 oder gar 5000 Bäumchen gesetzt wurden, nach Aussage des Forstamtsleiters waren viel mehr Helfer gekommen als erwartet. Hauptsächlich handelte es sich dabei um Schüler, Eltern und Lehrer der Grundschule Schlöben.
Wir hatten das Glück neben einem Mitarbeiter vom Forstamt zu arbeiten. Er erzählte viel bzw. beantwortete Fragen zur Bepflanzung. So erfuhren wir z.B., dass ein Forstarbeiter 300 bis 400 Bäume pro Tag zu pflanzen hätte.
Der uns zugewiesene Abschnitt war schon vorbereitet und dennoch hatte man mit den unwegsamen Gelände und sehr viel Brombeergestrüpp zu kämpfen. All das steigerte unseren Respekt vor den Menschen, die fast täglich solch eine harte Arbeit verrichten. Und das nicht immer bei so günstigem Wetter, wie wir es hatten.
Die Kinder waren mit Eifer dabei. Den Jüngeren fehlte es manchmal an Ausdauer. Deshalb benutzten sie die riesigen Wurzeln der damals umgestürzten Bäume als Kletterberge, was natürlich viel Spaß bereitete. Doch selbst wenn jedes Kind nur ein Bäumchen mit anpflanzte, war dies schon ein lehrreiches und einprägsames Erlebnis. Selbst der Vater eines Schülers stellte erstaunt fest, was er in den ca. 2 Stunden so nebenher alles erfahren und gelernt hatte.
Als Eltern erhoffen wir uns von dieser Aktion, dass unsere Kinder die Natur begreifen lernen. Sie sollen auch später nie achtlos durch einen Wald trampeln, Pflanzen und Tiere schädigen oder die Umwelt verschmutzen. Deshalb könnten wir uns gut vorstellen, einen solchen oder ähnlichen Einsatz zu einer weiteren Tradition an unserer Umwelt-Schule werden zu lassen.

(Familie Treffer, Schlöben)

001   002   003   004   005      
   
Weiter zur nächsten Seite
Zurück zur vorigen Seite