Kurzer geschichtlicher Abriss - allgemeine Daten


1554   Wurde nach Löbe, Geschichte der Kirchen und Schulen, bereits in Schlöben unterrichtet

1689   Wurde ein neues Schulhaus erbaut, denn "das Schulhäuslein ist gar zu elend, als dass die viele Jugend nicht wohl in den Stuben Raum hat"

1697   Reparatur am Schulhaus

1784   Wurde das Schulgebäude neben der Kirche errichtet

1886   Erhält dieses Gebäude ein neues Treppenhaus

1887   Besuchten die Schlöbener Halbtagsschule 108 Kinder

1903   In den Ernteferien gab es eine umfangreiche Reparatur am Schulhause. Die 3 Fenster nach Westen wurden größere ersetzt, der Backofen wurde weggerissen und die Küche neu hergerichtet. Das Dach wurde neu eingedeckt, verschiedene Stuben hergerichtet, Öfen geputzt.


1939   Es besteht ein Volksschulverband mit Rabis, Zöttnitz, Mennewitz und Trockhausen

1956   Eine Schulbaracke wird als zusätzlicher Klassenraum errichtet

1959   1. Spatenstich für Neubau der Schule

1961   Einzug in die neue Schule

1981   Verleihung des Ehrennamens "Karl Liebknecht"

09/ 1986   Übergabe der Kleinsportanlage

1991/ 1992   Grundschule und Außenstelle Regelschule Stadtroda unter einem Dach

1994/ 1995   Eigenständige Grundschule. Die Regelschule zieht nach Stadtroda.

03.10.1994   Gründung des Schulfördervereins Schlöben

1995/ 1998   Jährliche Teilnahme am Wettbewerb um den Titel "Umweltschule Europa"

23.06.2001   Namensverleihung: Staatliche Grundschule "Novalis" Schlöben

2010   Von März bis September 2010 wurde aus Mitteln des Konjunkturpaketes II eine umfassende Sanierung des Schulhauses durchgeführt.
• Neues Dach mit Fotovoltaikanlage Einweihung mit dem Landrat des SHK am 11.08.2010. Wir speisen Strom ins öffentliche Netz ein.
• Einbau neuer Fenster und Haustüren
• Neue Hausfassade
• Isolierung und Trockenlegung des Gebäudes
• Schulhofgestaltung
• Grünflächengestaltung

    Daten unterlegt mit Bildern

1954   Bis 1961 gingen alle Schüler in die alte Schule neben der Kirche.
Hier ein Bild von 1942.
1961   Der Rohbau der neuen Schule ist fertig. Pünktlich zum Schuljahresbeginn im September 1961 beginnt der Einzug.
1970   Das Schulgebäude im Jahre 1970.
1981   Die Schule 1981 (Bild), mit dem Namen Karl Liebknechts 1985 gab es schon Fachkabinette, im Bild für Physik.
1989   Die Richtung änderte sich.
Einige gingen fort. Andere kamen.
Viele blieben.
2001   Das 40. Jubiläum der Schule fällt mit dem 200. Todestag des Dichter Novalis zusammen, der oft in Schlöben verweilte. Die Schule nennt sich zu seinen Ehren Novalisschule.